Online-Marketing-Trends 2018

Till Ebsen 04. September 2017

Das 2017 nähert sich schleichend dem Ende und 2018 erwacht als großartige Möglichkeit für die Online-Marketing-Welt. Social Media hat mit Sicherheit nicht an Zugkraft verloren und auch das E-Mail-Marketing verspricht weiterhin einen sehr guten ROI - von beiden Kanälen wird angenommen, dass sie im nächsten Jahr Unternehmen antreiben werden. Dennoch können wir uns auf ein paar Veränderung gefasst machen.

Wir stellen Ihnen ein paar Online-Marketing-Trends vor, für die Sie in 2018 ein entsprechendes Budget bereithalten sollten!

Machen Sie sich bereit für KI

Falls Sie es noch nicht gehört haben: Facebooks KI Programme haben die Welt im Sturm erobert. Okay, vielleicht war es weniger dramatisch, aber die Maschinen waren so „clever“ in einer Sprache zu kommunizieren, die wir Menschen nicht verstehen konnten. Keine Angst, das Projekt wurde eingestellt. Aber das Potential der KI zeigte sich in der automatischen Erstellung von stark personalisierten Werbenachrichten.

Noch nicht an Board des KI-Zugs?  Wenn Sie einer von 140 Millionen Spotify Nutzern sind, waren Sie höchstwahrscheinlich schon Opfer des KI-Marketings.  Loggen Sie sich ein und checken Sie Ihren täglichen Mix, oder besser noch Ihren „Mix-der-Woche“.  Sie werden Songs finden, bei denen Sie gar nicht anders können, als sie zu lieben, weil die Technologie auf Algorithmen basiert, welche „wissen“, was Sie gerne hören.  Ja, das ist schon irgendwie gruselig, aber es kreiert eine großartige User Experience.

Ein eher praktisches Beispiel wäre „Phrasee“, ein Unternehmen, das künstliche Intelligenz zur Entwicklung von Inhalten nutzt, die sich menschlicher anfühlen. Es klingt vielleicht paradox, dass wir einen Bot nutzen, um menschlich zu erscheinen, aber diese auf Psychologie basierten Algorithmen erlauben uns Überschriften, Schriftzüge zu bestimmten Themen oder Blog-Titel zu wählen, die unser Publikum begeistern.

Öffnen Sie sich für personalisierte Inhalte

Wo wir gerade beim Begeistern des Publikums wären, Inhalte für dieses zu kreieren, welche relevant und wertvoll sind, ist essentiell, um ihr Vertrauen zu gewinnen. Als ein großer Online-Marketing-Trend im letzten Jahr, ist das Content-Marketing aufgeblüht. Einfach nur noch stumpfe Inhalte zu produzieren, wird nicht mehr reichen. Sie müssen aus der Masse herausstechen.

Es ist an der Zeit, Ihre Inhalte zu vervielfältigen.  Drehen Sie doch ein Video von dem unglaublichen Blogbeitrag, den Sie letzte Woche geschrieben haben oder visualisieren Sie Ihre Informationen in einer Infografik. Wandeln Sie Ihre längeren Inhalte in einen Email-Kurs um oder eine Serie von Blogbeiträgen, um auch die Menschen zu erreichen, die es sich nicht lange zum Lesen bequem machen wollen.

Wenn Sie sich zu den glücklichen HubSpot Kunden zählen können, ist eine der vielen Vorteile, die Sie haben, dynamischen Inhalt auf Ihrer Website zu erstellen. Das heißt, Sie können den Inhalt, den Sie zeigen, je nach Besucher der Seite verändern, um eine wirklich personalisierte User Experience zu schaffen. Wenn Sie dies mit Lifecycle Marketing verbinden, haben Sie eine Website, die von Konversionen getrieben und designed wird.

Laut einer HubSpot Studie ist es tatsächlich so, dass jene call-to-actions, die auf den Nutzer ausgelegt waren, zu einer um 42% höheren „view-to-submission“ Rate führten als jene, die für alle Nutzer gleich waren. Wenn Sie Inhalte auf Ihrer Website personalisieren, schaffen Sie eine wertvollere Erfahrung für Ihre Nutzer.

Das Personalisieren Ihrer Website sowie Inhalte, die Sie auf Ihren Marketing-Kanälen verbreiten, erlaubt es Ihrer Marke, menschlicher zu sein. Leute mögen nicht gerne Geschäfte mit Geschäften machen. Sie wollen diesen menschlichen Interaktionsaspekt und wenn Sie diesen Wert auf einem Silbertablett servieren, zeigt es, dass Sie sich kümmern.

Marken sprengen Grenzen

Die Kosten für diese extrem effektive Social Media Marketingtaktik sind noch immer relativ niedrig, aber das wird sich ändern, sobald mehr Marken an Board gekommen sind. Genau wie bei jedem anderen Marketingkanal brauchen Sie eine Strategie. Wenn Sie ein Team von Influencern aufbauen, werden Sie immer effektiver und effizienter in der Lage sein, dem Lifestyle Ihres neuen Zielmarktes zu gefallen. Ihr Team wird Ihrem Publikum den Wert aufzeigen, den Ihr Produkt in dem Leben der Influencer hat und Sie werden so schnell eine persönliche Marke etablieren.

Graben Sie tiefer

Um in 2018 erfolgreich zu sein, müssen Sie über Ihr Produkt hinaus schauen und sich auf die Lösungen und Möglichkeiten, die Sie für Ihre Kunden haben, fokussieren. Es kann sich nicht alles um Sie drehen. Sie müssen sich auf Ihre Zielgruppe fokussieren und genau das liefern, was sie wollen, wann sie es wollen. Der moderne Kunde ist von einer Fülle an Informationen umgeben und hat die Entscheidung darüber, welche Inhalte er sich anschaut.

Kunden halten nach einer persönlichen Marke Ausschau, mit der sie sich verbinden können, demnach müssen Sie verstehen wonach sie suchen und wie Sie darauf reagieren können. Social Media Marketing funktioniert nicht von alleine. Sie müssen das Kollektiv und das Individuum gleichermaßen ansprechen. Schaffen Sie eine Marke, die die Gemeinschaft begeistert, aber einzigartig genug ist, um von dem Einzelnen geteilt zu werden.

Abschließende Gedanken

Ihr Ansatz für eine Strategie im 2018 muss unbedingt kundenzentriert sein. Sie können sich nicht primär auf Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung fokussieren und danach auf Ihr Publikum. Drehen Sie es um. Denken Sie daran, was sie wollen und was sie dazu bringen wird, Ihre Marke zu teilen. Versorgen Sie sie mit schnellen Lösungen für Probleme oder schaffen Sie Erfahrungen.

Um messbare Erfolge Ihrer Marketing-Anstrengungen verzeichnen zu können, müssen Sie die Lücke zwischen online und In-Store Einkaufserlebnis überbrücken. In anderen Worten, machen Sie es real.

Tags
Marketing
Till Ebsen Online Marketer & Web-Entwickler

Till Ebsen ist ausgebildeter Sreen-Designer, Fachmann für Online Marketing und leidenschaftlicher Entwickler bei emagnetic. Zuvor studierte er E-Commerce mit Schwerpunkt auf Informatik und arbeitete in einer renomierten Performance Agentur in Hamburg.

Stoßen Sie Ihre Kunden nicht weiter ab. Werden Sie jetzt magnetisch!

Jetzt kontaktieren